BlueMotion-Spartechnik für viele Modelle

Selbst für Kenner ist es inzwischen schwer geworden, den Durchblick bei den Umwelttechnologien von VW zu wagen. Zu BlueMotion, BlueTDI und EcoFuel gesellen sich nun weitere ,BlueMotion Technology"-Pakete.

Sparmaßnahmen im Paket
Doch der Reihe nach: ,BlueMotion Technologies" ist der Oberbegriff für die Umwelttechnik aus Wolfsburg. Hinter ,EcoFuel" stecken Gasfahrzeuge, beim ,BlueTDI" werden die Diesel-Abgase aufwendig gesäubert. ,BlueMotion" steht am Heck von Fahrzeugen, die auf extreme Sparsamkeit getrimmt werden. Gewissermaßen deren Light-Version ist das so genannte ,BlueMotion Technology"-Paket. Je nach Modell wird der um bis zu einen Liter gesenkte Verbrauch durch intelligente Motorsteuerung, optimierte Aerodynamik, eine längere Getriebeübersetzung und rollwiderstandsarme Reifen erreicht. Aus diesem Fundus an Maßnahmen schöpfen die schon länger bekannten Pakete für Touran, Caddy, Sharan und Touareg, die aber nur die Euro-4-Abgasnorm erfüllen. Die Aufpreise liegen hier zwischen 150 (Sharan) und 900 Euro (Touareg).

Ein bisschen geht noch
Auf noch größere Sparsamkeit zielen jetzt die ,BlueMotion Technology"-Pakete für Golf, Golf Plus, Golf Variant sowie Passat und Passat Variant. Auch der neue Polo kommt in den Knauser-Genuss und nimmt so Teile des kommenden Polo BlueMotion vorweg. Allen Modellen gemeinsam ist das Start-Stopp-System und die Nutzung der Bremsenergie mittels Rekuperation. Motorenseitig kommt in Polo und Golf ein 1,6-Liter-Diesel mit Common-Rail-Technik zum Einsatz, der im Polo 90 PS und im Golf 105 PS leistet. Beim Passat stehen der 2.0 TDI mit 110 PS und der 1.4 TSI mit 122 PS zur Auswahl. Für den TSI ist auch ein DSG mit sieben Gängen erhältlich. Während die Diesel bei Handschaltung mit fünf Gängen auskommen müssen, setzt der TSI auf sechs Ebenen. Alle neuen Sparmodelle erfüllen die Euro-5-Norm. Mit durchschnittlich 3,7 Liter und einem CO2-Ausstoß von 96 Gramm pro Kilometer soll der Polo BlueMotion Technology besonders sparsam sein. Die Aufpreise betragen je nach Modell zwischen 400 und 450 Euro.

Neue Spar-Pakete von VW