Drei Versionen für den kleinen Volkswagen im Programm

Die fünfte Generation des VW Polo ist noch nicht lange erhältlich, da kommen auch schon die ersten Tuningkomponenten auf den Markt. KW Automotive bietet jetzt drei verschiedene Gewindefahrwerke für den Kleinwagen an.

Wahlweise verzinkt oder aus Edelstahl
In der Variante 1 mit fester Dämpferkennung und einer TÜV-geprüften Tieferlegung in einem Verstellbereich von 35 bis 65 Millimeter soll das Gewindefahrwerk eine gute Mischung aus Sportlichkeit, Komfort und Sicherheit bieten. Es gibt eine verzinkte Ausführung sowie eine Version mit Edelstahlgehäuse, was eine lange Lebensdauer auch bei sportlicher Beanspruchung und Wintereinsatz gewährleisten soll. Die zweite Variante des Gewindefahrwerks ist immer aus Edelstahl gefertigt und wird mit einer einstellbaren Zugstufendämpfung ausgeliefert. Hier kann der Fahrer neben der individuellen Tieferlegung auch noch eine Anpassung im Setup vornehmen und auf seine persönlichen Bedürfnisse einrichten.

Aus dem Motorsport abgeleitet
Die dritte Ausführung des KW Gewindefahrwerks wird aus dem Motorsport abgeleitet und soll je nach Einstellung sportliche Performance oder hohen Komfort ermöglichen. Die getrennt und unabhängig voneinander verstellbare Druck- und Zugstufendämpfung erlaubt verschiedenste individuelle Fahrwerksanpassungen. Das patentierte System ermöglicht für langsamere Geschwindigkeiten die Einstellung der Zugstufendämpfung und der Druckdämpfung. Der so genannte High-Speed-Bereich ist dagegen fest definiert, was der Fahrsicherheit zugute kommen soll. Die Gewindefahrwerke für den neuen Polo sind ab 799 Euro erhältlich. Zum Lieferumfang gehören ein TÜV-Gutachten sowie eine detaillierte Einbau- und Einstellanleitung.

Tiefer gelegter VW Polo