Auf 1.000 Autos limitierte Serie mit guter Ausstattung

Dacia bringt den Sandero in der Sonderedition FC St. Pauli. Bereits dessen optischer Auftritt betont die Markenpartnerschaft zwischen dem Fußballverein und der Renault-Tochter. So findet sich auf der Heckklappe und den hinteren Seitentüren, den Bezügen der Kopfstützen sowie auf dem mobilen Aschenbecher und der Mittelkonsole jeweils das Logo des Clubs vom Hamburger Millerntor-Stadion. Zudem weist eine Plakette mit der Fahrzeugnummer auf der Mittelkonsole auf den exklusiven Charakter des Fahrzeugs hin.

Gute Serienausstattung
Schwarze Scheinwerfermasken und 15-Zoll-Leichtmetallräder sorgen für dynamische Optik kennzeichnen den Wagen von außen. Zur Serienausstattung gehören unter anderem eine manuelle Klimaanlage, ein 4x15-Watt-CD-MP3-Radio, elektrische Fensterheber vorne und eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung. Zum Lieferumfang zählen zudem Nebelscheinwerfer, eine hydraulische Servolenkung, eine spezielle Stoffpolsterung in Anthrazit und die geteilt umklappbare Rücksitzbank.

75-PS-Benziner
Für das Sondermodell steht die Benzinmotorisierung 1.2 16V eco2 mit 75 PS zur Verfügung. Die Variante ist in der Lackierung Arktis-Weiß erhältlich. Alternativ können die Kunden gegen Aufpreis die Metallic-Lackierung Perlmutt-Schwarz ordern. Das auf 1.000 Fahrzeuge limitierte Editionsmodell kostet 9.990 Euro.

Bildergalerie: Nicht nur für Fans