Schnellstes Reisemobil der Welt vorgestellt

Normalerweise sieht man Wohnmobile auf der rechten Autobahnspur gemächlich dahinziehen. Die Unternehmen Goldschmitt und Hymer haben nun ein Urlaubsgefährt für die Überholspur gebaut: das schnellste Reisemobil der Welt.

Fiat Ducato mit Leistungsplus
Technische Basis ist ein Fiat Ducato mit 2,3-Liter-Dieselmotor. Um diesem Beine zu machen, setzt Goldschmitt auf aerodynamische Maßnahmen wie die Verkleidung des Unterbodens. Hinzu kommt ein spezielles Luftfahrwerk und ein leichtes Motortuning. Die Beimischung von Flüssiggas zum Dieselkraftstoff soll für mehr Power sorgen. Zu Buche stehen nach dem Tuning rund 200 PS. Heinrich Bloemer von Goldschmitt spricht von einer Herausforderung: ,Viel einfacher wäre gewesen, wenn wir die Dreiliter-Variante des Fiat Ducato genommen hätten. Doch wir wollten zeigen, dass auch der hubraumschwächere Ducato-Motor enorme Leistungsreserven hat und trotz der dann hohen Leistung von etwa 200 PS nach wie vor sehr sparsam läuft", so Bloemer.

Weltrekord zum Jubiläum
Bei einer ersten Rekordfahrt übertrumpfte das rasende Ferienhaus die bisherige Bestmarke von 191 km/h deutlich und erreichte 207 km/h. Doch damit ist noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Im April 2010 möchte man auf einer Strecke von exakt 1.000 Meter aus dem Stillstand heraus 230 km/h erreichen. Noch bis zum 24.Januar 2010 kann das besondere Wohnmobil im Foyer der Neuen Landesmesse Stuttgart im Rahmen der Urlaubs- und Freizeitmesse CMT bewundert werden.

Bildergalerie: Rekord-Wohnmobil