Solar-Lösung für Privathaushalte vorgestellt

Bereits seit einiger Zeit bietet Honda in den USA das Brennstoffzellenfahrzeug FCX Clarity an. Nun zeigt die US-Sparte des japanischen Autokonzerns eine Wasserstofftankstelle für die eigenen vier Wände.

Auffüllung in der heimische Garage
Die so genannte ,Solar Hydrogen Station" kann laut Honda in normalen Privatgaragen untergebracht werden und ist in der Lage, mittels Solarzellen aus Erdgas ein halbes Kilo Wasserstoff herzustellen. Diese Prozedur geschieht während des achtstündigen Aufladevorgangs des Fahrzeugs. Da der FCX Clarity über einen Lithium-Ionen-Akku verfügt, kann auch ohne die Wasserstoff-Option genügend Kraft für den täglichen Bedarf über Nacht getankt werden. Zugleich kann die Station zu Spitzenzeiten Elektrizität ins allgemeine Stromnetz einspeisen, wodurch dem Eigentümer Geld gut geschrieben wird.

Sauberer tanken