Präsentation auf dem Pebble Beach Concours d'Elegance

Bislang hatte Bentley von seinem neuen Flaggschiff nur zwei Bilder mit den Ansätzen der Silhouette veröffentlicht. Nun wurde das Fahrzeug in voller Pracht auf dem Concours d'Elegance im kalifornischen Pebble Beach (12. bis 16. August 2009) vorgestellt.

Erbe verpflichtet
Der Arnage-Nachfolger hört auf den Namen Mulsanne. So hieß bereits ein 1980 vorgestelltes Bentley-Modell, zudem wollen die Engländer mit der berühmten Kurve in Le Mans an die Rennsporttriumphe der 1930er-Jahre erinnern, als die ,Bentley Boys" sechsmal in Folge gewannen. Daher verwundert es auch nicht, dass dem Mulsanne einer der alten Vorkriegsrennwagen mit acht Liter Hubraum an die Seite gestellt wird.

Wenig Informationen
Wie groß der Hubraum des Mulsanne ist, wurde noch nicht mitgeteilt. Am nahe liegendsten scheint jedoch der Zwölfzylinder aus dem Continental. Bekannt ist bereits, dass Bentley beim Mulsanne auf eine komplett neue und einzigartige Plattform setzt. Weitere Details will der Hersteller erst auf der IAA in Frankfurt (17. bis 27. September 2009) veröffentlichen. Zu kaufen ist der Mulsanne ab Mitte 2010.

Neuer Bentley Mulsanne