Vierzylinder kommt zunächst in die Modelle S80, V70 und XC60

Volvo erweitert seine Motorenpalette um einen neuen Vierzylinder-Benziner. Der 2.0 GTDI (Gasoline Turbocharged Direct Injection) leistet 203 PS und wird zunächst in den Modellen S80, V70 und XC60 zum Einsatz kommen. Eine neu entwickelte Turbo-Technologie soll in Kombination mit der Direkteinspritzung und der doppelt variablen Nockenwellensteuerung VVT (Variable Valve Timing) für gute Fahrleistungen über einen breiten Drehzahlbereich sorgen.

300 Newtonmeter Drehmoment
Das maximale Drehmoment von 300 Newtonmeter steht zwischen 1.750 und 4.000 Umdrehungen zur Verfügung. Im kurzzeitigen Overboost sind sogar 320 Newtonmeter möglich. Für das Euro-5-Aggregat verspricht Volvo niedrige Verbrauchs- und Emissionswerte. Der S80 mit Schaltgetriebe begnügt sich demzufolge mit 7,9 Liter Benzin auf 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 184 Gramm je Kilometer. Für das Kompakt-SUV XC60 gibt der Hersteller einen durchschnittlichen Kraftstoffkonsum von 8,6 Liter und einen CO2-Ausstoß von 199 Gramm an.

Mit Handschaltung oder Doppelkupplungsgetriebe
Das neue Triebwerk wird wahlweise in Verbindung mit einer manuellen Sechsgang-Schaltung oder dem Powershift-Doppelkupplungsgetriebe angeboten. Dank seines kompakten Formats bietet der 2.0 GTDI vielfältige Einbaumöglichkeiten und soll später auch für weitere Modelle angeboten werden.

Volvo: Neuer Turbomotor