Beim Mini-SUV wird der durstige 1,9-Liter-Diesel durch neuen Fiat-Motor ersetzt

Suzuki stellt auf der IAA (17. bis 27. September 2009) ein Facelift des SX4 vor. Im Mittelpunkt stehen außerdem zwei Sondermodelle.

SX4 erhält sparsamen Fiat-Diesel
Wie der baugleiche Fiat Sedici erhält das Auto außerdem einen neuen 2,0-Liter-Dieselmotor mit 135 PS von Fiat. Das Aggregat ersetzt den bisher angebotenen 1,9-Liter-Diesel mit 120 PS. Im Vergleich zum alten Aggregat hat das neue nicht nur mehr Leistung, sondern auch mehr Drehmoment, nämlich 320 statt 280 Newtonmeter. Gleichzeitig wird der SX4 damit deutlich sparsamer: Er verbraucht als Fronttriebler in der Schaltversion statt 6,3 nur noch 4,9 Liter auf 100 Kilometer. Anders als der abgelöste 1.9 DDiS erfüllt der 2.0 DDiS außerdem die Abgasnorm Euro 5.

1,6-Liter-Benziner mit Euro-5-Einstufung
Der andere im SX4 und im Sedici angebotene Motor, ein 1,6-Liter-Benziner mit bisher 107 PS, wurde überarbeitet und hat nun 120 PS. Auch er erfüllt nun die Euro-5-Norm. Der Spritverbrauch in der 4x2-Version mit Handschaltung sinkt von 6,7 auf 6,2 Liter.

Optikänderungen und neue Instrumente
Auch optisch wurde der SX4 überarbeitet. So erhält er einen Frontstoßfänger mit einer Querlamelle weniger, einen etwas geänderten Grill, kleinere Nebelscheinwerfer und neu gestaltete 16-Zoll-Alufelgen. Innen erhielt der SX4 neue Rundinstrumente mit blauen Elementen, die nun durch ein Info-Display ergänzt werden. Auch die Bedieneinheit für die Klimaanlage wurde neu gestaltet. Außerdem soll die Geräuschisolierung nun besser sein.

Sondermodell SX4 City
Eine zweite Neuheit ist das ab sofort erhältliche SX4-Sondermodell City. Es besitzt bereits die neue SX4-Optik. Dazu kommen ein MP3-fähiges CD-Radio mit neun Lautsprechern, eine Klimaautomatik, beheizbare Außenspiegel und ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem. Das Auto ist ausschließlich als Fronttriebler mit dem 1,6-Liter-Benziner verfügbar und kostet dann 16.900 Euro. Damit liegt das Auto zwischen den Serienmodellen SX4 Streetline 1.6 Club für 15.800 Euro und dem SX4 1.6 Comfort 2WD für 17.800 Euro.

Swift-Sondermodell limited 25
Außerdem präsentiert Suzuki ein Sondermodell des Swift. Die erste Generation des Kleinwagens kam vor 25 Jahren auf den Markt. Anlässlich des Jubiläums erhält das im Herbst erscheinende Sondermodell den Namen Swift limited 25. Zur Ausstattung gehören unter anderem Alcantara-Sitzbezüge. Nähere Informationen dazu gibt Suzuki noch nicht heraus.

Facelift für Suzuki SX4