Umfangreiches Bodykit für SL-Modelle ab 2001 und aktuelle Facelift-Versionen

Heiße Optik für den Mercedes SL: Das verspricht das neueste Tuningprogramm von Piecha Design. Der Veredler aus Rottweil hat zahlreiche Anbauteile im Angebot, die dem SL zu einem dynamischeren Auftritt verhelfen. Viele Komponenten passen sowohl für das aktuelle Modell als auch für die Fahrzeuge mit dem Vier-Augen-Gesicht, wie sie von 2001 bis 2008 gebaut wurden. Dies schließt auch die High Performance-Versionen SL 55 AMG, SL 63 AMG und SL 65 AMG mit ein.

Rundum-Karosseriekit
Zum Preis von 1.100 Euro sind Seitenschweller mit verdrehten Lufteinlässen im Angebot. In die neu gestaltete Heckschürze sind ein durchgängiges, versenktes Gitter sowie ein Diffusoreinsatz integriert. Den aerodynamischen Abschluss bildet eine Heckspoilerlippe auf dem Kofferraumdeckel. Dafür werden 1.490 Euro fällig. Für die älteren Modelle gibt es für 1.190 Euro eine neue Frontschürze, in die zusätzlich zu den Nebelscheinwerfern LED-Tagfahrleuchten eingebaut sind. Ebenfalls zum Preis von 1.190 Euro ist für die Facelift-Versionen ab 2008 eine dreiteilige Frontspoilerlippe für den Serienstoßfänger im Programm.

Standesgemäßer Sound
Scheinwerferabdeckungen vorne, verchromte Finnen an den Luftauslässen auf der Motorhaube und an den seitlichen Kiemen ergänzen den sportlichen Look des SL. Alle Aerodynamikteile werden komplett mit Innenhalterungen für die Anbringung an Original-Befestigungspunkten ausgeliefert, was den Montageaufwand auf ein Minimum reduzieren soll. Für standesgemäßen Sound sorgt eine 1.475 Euro teure Sportauspuffanlage mit zwei großen Doppelendrohren auf jeder Seite.

Tieferlegung und mehr Drehmoment
Darüber hinaus bietet Piecha Design für den SL eine Tieferlegung um 35 Millimeter an, die wahlweise als Federsatz oder mittels eines speziellen Tieferlegungsmoduls für das aktive elektro-hydraulische Fahrwerk erhältlich ist. Für einen spürbaren Drehmomentgewinn und mehr Fahrspaß soll ein so genannter ,Power Converter" sorgen. Zum Preis von 429 Euro soll das Fahrzeug spürbar besser am elektronischen Gaspedal hängen und so mehr Fahrspaß bieten, verspricht Piecha Design.

Verschiedene 20-Zoll-Räder
Für einen standesgemäßen Auftritt hat der Tuner natürlich auch Leichtmetallräder im Programm. Die 20-Zöller sind in zwei verschiedenen Designs erhältlich und werden mit 255er-Reifen vorne und 305er-Pneus hinten bezogen. Außerdem verfügbar ist das ,Komfort-Variodach-Modul": Für 299 Euro lässt sich hier das Verdeck mit nur drei Klicks und bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h über den Serienschlüssel öffnen.

Heiße Optik für den SL