Multivan und California werden auf der IAA 2009 vorgestellt

Ob Bus oder Bulli: Der einst als ,Typ 2" gestartete VW-Transporter hat Generationen bewegt. Nun bekommt die aktuelle Baureihe namens T5 ein umfassendes Facelift.

Vorstellung auf der IAA
Erstmals zu sehen ist die Überarbeitung auf der IAA in Frankfurt (17. bis 27. September 2009). Dort zeigt VW die Versionen Multivan und California. Der Begriff Facelift trifft im Fall des T5 voll zu, denn vor allem an der Frontpartie hat sich etwas getan. Diese präsentiert sich nun im neuen Markendesign. Stets in Schwarz gehalten sind die Querspangen des Grills. Unterschiede gibt es im Detail: Während die Querspangen bei dem Transporter und den einfachen Ausstattungen von Caravelle und California mattschwarz sind, gibt für die die anderen Versionen inklusive des Multivan hochglänzende Spangen mit je einem Chromstreifen. Der obere dieser Streifen wird optisch bis in den neu gestalteten Scheinwerfer verlängert. Modifiziert wurden auch die Nebelscheinwerfer, die auch als statisches Abbiegelicht dienen und die Rückleuchten.

Mehr Chic im Innenraum
Weitere Änderungen betreffen die Leichtmetallfelgen und die Außenspiegel. Aufgehübscht wurde das Interieur des T5. Die Instrumente sind jetzt weiß hinterleuchtet und mit einem Chromrand versehen. Serienmäßig gibt es für alle Modelle eine Schaltempfehlungsanzeige. Gegen Aufpreis sind neue Radio- und Navisysteme sowie ein Spurwechselassistent und ein Siebengang-DSG zu haben. Mehr Serienausstattung gibt es für das Einsteigermodell Multivan Startline: Neben einem voll verkleideten Innenraum sind Seiten- und Kopfairbags für Fahrer und Beifahrer inklusive.

Leiser und sparsamer
Neues gibt es auch unter der Haube des T5. Dort arbeiten zukünftig neue Zweiliter-Dieselmotoren mit Common-Rail-Technik, die alle die Euro-5-Norm erfüllen. Die Leistungsspanne reicht von 84 bis 180 PS. Nur ein Benziner wird nach der Überarbeitung noch angeboten. Es handelt sich um das Euro-5-taugliche Aggregat mit 115 PS, der 235 PS starke Sechszylinder entfällt. Als Option steht ein neuer, elektronisch gesteuerter Allradantrieb zur Verfügung, der gegen Ende 2009 auch mit DSG kombiniert werden kann. Die Markteinführung der neuen T5-Modelle ist für Mitte Oktober 2009 vorgesehen, zu den Preisen äußerte sich VW noch nicht.

Bildergalerie: VW renoviert den T5