Concept Car als Geschenk zum 100. Geburtstag von Alfa Romeo

Pininfarina präsentiert auf dem Genfer Auto-Salon (4. bis 14. März 2010) eine neue Studie auf Alfa-Basis. Die erste veröffentlichte Zeichnung gibt jetzt einen Vorgeschmack, wie der zweisitzige Spider aussehen wird. Mit dem Concept Car begeht die italienische Designschmiede den 100. Geburtstag von Alfa Romeo, den die Marke dieses Jahr feiert.

Lange Haube, kurzes Heck
Die Studie zeichnet sich durch eine weiche Linienführung, eine lange Motorhaube und ein kurzes Heck aus. Sehr groß dimensionierte Räder im typischen Alfa-Stil sorgen für einen stattlichen Auftritt. Nähere Details – beispielsweise über den Antrieb oder eine mögliche Serienfertigung – gibt es momentan noch nicht. Mit dem neuen Spider knüpft Pininfarina an die Tradition elegant gezeichneter Frischluft-Autos für Alfa Romeo an, die mit legendären Spider Duetto von 1966 ihren Anfang nahm. Alfa selbst präsentiert in Genf übrigens den Nachfolger des Kompaktmodells 147, der künftig den traditionsreichen Namen Giulietta tragen wird.

Gallery: Elegante Spider-Studie