Umfangreiche Ausstattung, Dieselmotor und über 1.000 Euro Preisvorteil

Peugeot erweitert sein Angebot an Business-Line-Modellen vom 207: Statt einer stehen jetzt drei verschiedene Varianten zur Wahl. Mit der Business-Line zielt der französische Hersteller speziell auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden ab.

Verbrauchsarmer 207 99G
Den Einstieg markiert für 18.020 Euro der 207 Business-Line 99G HDi FAP 90 als Fünftürer. Der 207 99G soll sich mit durchschnittlich 3,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer begnügen und weniger als 100 Gram CO2 pro Kilometer emittieren. Das Business-Line-Paket umfasst hier ein ESP, einen Tempomat und die Audioanlage ,WIP Sound". Zusätzlich mit an Bord sind eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, ein USB- und AUX-Anschluss sowie spezielle Schalenfußmatten. Wie bei allen Business-Line-Modellen bietet Peugeot darüber hinaus eine Dreijahres-Garantie mit zu 100.000 Kilometer.

Kombi in zwei Ausführungen
Die Kombivariante 207 SW wird in zwei Business-Line-Versionen angeboten: ,Niveau 1" basiert auf dem 207 SW Tendance und verfügt über das identische Business-Line-Paket des 207 99G. Der Preis beträgt 18.660 Euro. Basierend auf der höheren Ausstattungsstufe Premium gibt es zudem den ,Niveau 2". Hier gibt es zusätzlich eine Sitzheizung für vorne sowie das so genannte City-Paket: Es umfasst elektrisch anklappbare Außenspiegel, eine Einparkhilfe für hinten sowie Fensterheber mit automatischer Schließfunktion bei Verriegelung des Fahrzeugs per Fernbedienung. Ebenfalls mit dabei ist ein Navigationssystem, das auch zwei Europakarten-Updates beinhaltet. Für die Niveau-2-Variante werden 21.278 Euro fällig.

Ausschließlich als 90-PS-Diesel
Alle 207 Business-Line-Modelle werden ausschließlich von einem 90 PS starken 1,6-Liter-Diesel angetrieben. Der Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell beträgt 1.100 Euro. Business-Line-Varianten sind darüber hinaus auch vom 308 SW, 407, 407 SW, 3008 und 5008 verfügbar.

Über 1.000 Euro sparen