Findige Autohersteller wie Mazda und Peugeot springen in die Bresche

Die Abwrackprämie lief am 2. September um 10:30 Uhr aus – der Steuergeld-Topf ist aufgebraucht. Allein vom 31. August, 14 Uhr, bis zum 1. September, 18 Uhr, wurden 28.361 Anträge gestellt.

Das Ende kam schneller als gedacht
Seit Montag, dem 24. August 2009, gingen beim BAFA schon über 42.000 Reservierungen ein. Noch Anfang August meldeten sich hingegen nur rund 37.000 Prämienbewerber pro Woche. Inzwischen hat das BAFA angekündigt, eine Warteliste für 15.000 Antragsteller einzurichten. Die Liste greift, wenn das Amt Anträge ablehnt und dadurch wieder Fördermittel frei werden.

Hersteller springen in die Bresche
Doch die Kunden haben sich an günstige Neuwagen im Tausch gegen ein Wrack gewöhnt. Damit nach dem Auslaufen der staatlichen Prämie der Umsatz nicht in die Knie geht, springen findige Autohersteller in die Bresche. So garantiert Mazda Käufern eine Prämie von 2.500 Euro, wenn sie ihr Auto bis zum 30. September zulassen. Damit können Käufer eines neuen Mazda zumindest für ein paar Wochen lang noch sicher sein, in den Genuss des Rabatts zu kommen.

Auch Peugeot verlängert die Prämie
Auch Peugeot garantiert Privatkunden die Prämie bis Ende September: Wer sich bis 30. September 2009 für einen Neuwagen der Löwenmarke entscheidet, erhält 2.500 Euro bar auf die Hand. Voraussetzung ist hier, dass der Kaufvertrag bis Ende September unterschrieben und das Auto bis spätestens 31. Oktober zugelassen wird. Wer noch die Staatsprämie einsacken kann, bekommt die Peugeot-Prämie zusätzlich. Ford führt die Umweltprämie für die Nutzfahrzeuge fort. Zu den Voraussetzungen gehört, dass das abgegebene Gebrauchtfahrzeug mindestens drei Jahre alt ist, das der Kaufvertrag bis 31. Dezember 2009 unterschrieben und das Neufahrzeug bis 30. Juni 2010 zugelassen wird.

Weiteres Vorgehen oft noch unklar
Bei anderen Herstellern ist offenbar noch keine Reaktion auf das Ende der Prämie erfolgt. So gewährt etwa VW die modellspezifische Sonderprämie nur in Zusammenhang mit der Abwrackprämie. Pläne zu einer Weiterführung nach dem Auslaufen bestehen derzeit nicht, wie uns VW-Sprecher Enrico Beltz auf Anfrage mitteilte. Auch bei Opel, wo derzeit noch Zusatzprämien von bis zu 4.000 Euro gewährt werden, ist das weitere Verfahren noch nicht klar.

BMW ,nur begrenzt traurig"
Andere Marken stockten die Umweltprämie ursprünglich auf, haben diese Absatzförderung jedoch bereits eingestellt. So betrug der BMW-Umweltbonus 2.500 Euro, sodass die staatliche Prämie verdoppelt wurde. Der Bonus lief allerdings bereits Ende April 2009 aus. Eine Wiederauflegung ist nicht geplant. ,BMW hat nur begrenzt von der Prämie profitiert", so Unternehmenssprecher Alexander Bilgeri auf unsere Anfrage hin. ,Wir sind daher nur begrenzt traurig über das Auslaufen. Doch andererseits: Während erwartet wird, dass der Autoabsatz im nächsten Jahr einbrechen wird, soll das Premiumsegment konstant bleiben."

Votum zum Thema
Soll der Staat die Abwrackprämie verlängern? Wenn Sie Ihre Meinung zum Thema sagen wollen, dann nutzen Sie unser Votum. Sie finden es auf www.auto-news.de in der linken Spalte unten.

Bildergalerie: Aus und vorbei