Lade-Spanier bietet einen Stauraum von 430 Liter

Im Frühsommer 2010 kommt ein neuer Seat auf den Markt: Der ST ergänzt als drittes Modell die Ibiza-Baureihe. Die Studie IBZ gab auf der Automesse IAA im Herbst 2009 einen spannenden Ausblick. Nun hat Seat die ersten Bilder des Serienmodells freigegeben und Details verraten. Auf dem Genfer Autosalon (4. bis 14. März 2010) wird der Wagen seine Weltpremiere feiern.

430 Liter großer Kofferraum
Mit einer Länge von 4,23 Meter übertrifft der Ibiza ST den fünftürigen Ibiza um immerhin 18 Zentimeter. Der Laderaum hinter der Kombi-Klappe bietet Platz für 430 Liter Gepäck. Die Rücksitze lassen sich geteilt umlegen, dadurch kann der Raum erweitert werden. Vom Cockpit wird noch kein Bild gezeigt, es soll aber dem von Drei- und Fünftürer gleichen.

Sechs Motoren
Für den neuen Kombi sind drei Benziner und drei TDI-Aggregate mit Common-Rail-Einspritzung verfügbar. Vier der sechs Motoren arbeiten mit Direkteinspritzung und Turboaufladung. Sie decken eine Leistungsspanne von 70 bis 105 PS ab. Als Highlights kündigt Seat die effizienten Aggregate 1.2 TDI und 1.2 TSI an. Der ST wird in den drei Linien Reference, Style und Sport angeboten. Zu den Sonderausstattungen gehört das Doppelkupplungsgetriebe DSG. Weitere Informationen will der Hersteller erst zur Messe bekannt geben.

Bildergalerie: Ibiza ST: Kombi kommt