Hösbacher verpassen dem eleganten Stuttgarter 435 PS

Väth Automobiltechnik aus Hösbach haucht dem Mercedes E 500 Coupé mehr Power ein. Mit dem Leistungspaket V50S erhöht sich die Gesamtleistung des E 500 Serien-Triebwerks von 388 auf 435 PS. Durch Software-Optimierung, einer Vmax-Aufhebung, einem Sportluftfilter und einer neuen Auspuffanlage samt Sportkatalysatoren steigt die Serienleistung um 47 von 388 auf 435 PS. Dabei wächst auch das maximale Drehmoment auf 575 Newtonmeter. Nach der Kraftkur liegt die Spitze bei etwa 280 km/h. Das Power-Plus ist für 8.211 Euro zu haben.

Mächtige 20-Zöller
Das E-Coupé steht auf großem Fuße: In den Kotflügeln bringt der Tuner dreiteilige 20-Zoll-Schmiederäder mit Hochleistungspneus in Größe 245/30-20 und 285/25-20 unter. Für den kompletten Satz fallen samt Montage 8.211 Euro an. Außerdem ist ein Komplettfahrwerk im Angebot, das im eingebauten Zustand in der Härte einstellbar ist. Dank der höhenverstellbaren Stoßdämpfer kann die Karosserie um 20 bis 65 Millimeter abgesenkt werden. Das Sportfahrwerk hat einen Wert von 2.963 Euro. Darüber hinaus montierte Väth für 5.355 Euro eine Hochleistungsbremsanlage mit Sechskolben-Bremssätteln und 378 Millimeter großen Bremsscheiben.

Aerodynamik-Teile aus Karbon
Ein Karbon-Frontschürzen-Ansatz für 1.416 Euro unterstreicht die Linienführung des Coupés. Hinten gibt es eine Kofferraum-Spoilerlippe und ein Heckdiffusor, ebenfalls aus Karbon. Zu haben sind außerdem Lederausstattungen fürs Interieur, ein Karbon-Leder-Paket, Velours-Fußmatten und ein 330-km/h-Tacho.

Bildergalerie: Väth macht stark