Komplettpreis für Fahrzeug, Batterie und Wartung – ab Ende 2010

Viele Elektrofahrzeuge kosten inklusive Batterien 30.000 Euro und mehr. So bietet etwa Mitsubishi seinen i-MiEV in Japan für umgerechnet 34.000 Euro an. So hohe Endpreise will etwa Renault den Endkunden nicht zumuten und wird deshalb bei seinen Elektromobilen die Batterie per Leasing anbieten. Peugeot verleast stattdessen gleich das ganze Auto: Ab Ende 2010 kann der iOn für etwa 500 Euro im Monat geleast werden. Im Preis enthalten sind neben dem Fahrzeug und der Lithium-Ionen-Batterie auch sämtliche Wartungskosten. Am Kunden hängen bleiben dann nur noch die Betriebskosten, die Peugeot mit etwa 1,50 Euro pro 100 Kilometer angibt.

Bezahlen per Prepaid-Karte
Der iOn wird über das Programm ,Mu by Peugeot" angeboten. Dieses Dienstleistungsangebot ermöglicht es, mittels Prepaid-Karte verschiedene Peugeot-Fahrzeuge zu mieten – neben Pkw und leichten Nutzfahrzeugen auch Roller und Fahrräder. Das in Frankreich bereits eingeführte Programm startet in der ersten Jahreshälfte 2010 in Deutschland. Wie das iOn-Leasing in das Mietangebot integriert wird, teilt Peugeot noch nicht mit.

130 Kilometer Reichweite mit einer Batterieladung
Der iOn ist ein knapp 3,50 Meter langer Elektro-Kleinstwagen mit vier Sitzplätzen und vier Türen und stellt die Peugeot-Version des Mitsubishi i-MiEV dar. Die Reichweite des 64 PS starken Winzlings gibt Peugeot mit 130 Kilometer an. Die Lithium-Ionen-Batterie kann innerhalb von sechs Stunden an jeder 230-Volt-Steckdose aufgeladen werden. Eine Schnellladung auf 80 Prozent der Maximalkapazität dauert 30 Minuten. Zur Serienausstattung gehört Connect SOS, ein elektronisches Notrufsystem. Darüber kann jederzeit manuell der Rettungsdienst angefordert werden. Im Falle eines Aufpralls geschieht dies sogar automatisch. Ende 2010 kommt der Peugeot iOn nach Deutschland.

Teures Elektroauto