Golf R: Zwei Liter Hubraum, 270 PS, 5,5 Sekunden auf Tempo 100

Einen besonders starken Leckerbissen hat Volkswagen mit zur IAA (17. bis 27. September 2009) gebracht: den Golf R. Er wird den R32 ablösen. Während der Vorgänger 250 PS aus einem 3,2-Liter-V6 holte, wird der ,R" satte 270 PS aus einem Zweiliter-Benzindirekteinspritzer pressen. Doch der Neue bringt nicht nur mehr Leistung, sondern auch niedrigere Verbrauchswerte. Während der R32 noch 10,7 Liter pro 100 Kilometer aus dem Tank saugte, sollen es beim jetzt vorgestellten Modell dank aufgeladenem Hightech-TSI nur noch 8,5 Liter sein.

5,5 Sekunden auf Tempo 100
Die Maschine im allradgetriebenen Golf R liefert 350 Newtonmeter Drehmoment zwischen 2.500 und 5.000 Umdrehungen. Der kompakte Bolide sprintet in 5,7 Sekunden auf 100 km/h, mit optionalem DSG gar nur in 5,5 Sekunden. Das alte Modell brauchte mit Handschaltung noch 6,5 Sekunden. Beide sind bei 250 km/h abgeregelt.

LEDs leuchten in die Nacht
Zu den optischen Erkennungszeichen des neuen Wolfsburger Sportlers gehören neu entwickelte LED-Rückleuchten und LED-Tagfahrlichter. Bestellt werden kann der Golf R in Deutschland bereits Ende 2009.

IAA: Der stärkste Golf