SUVs künftig auch in der Kombination aus Diesel und Frontantrieb verfügbar

Neue Varianten vom RAV4 und vom Urban Cruiser: Toyota bietet die beiden SUVs jetzt auch in der Kombination aus Diesel und Frontantrieb an. Bisher waren die 4x2-Versionen nur als Benziner erhältlich. Der RAV4 4x2 ist künftig auch mit dem 150 PS starken 2,2-Liter-Dieseltriebwerk kombinierbar. In dieser Version soll das Kompakt-SUV mit 6,0 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer auskommen. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von 156 Gramm CO2.

In zwei Ausstatttungsvarianten
Der RAV4 D-4D mit Frontantrieb ist ausschließlich in der Basisausstattung und in der Linie Sol lieferbar. Zum Serienumfang zählen immer elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorn und hinten sowie eine Klimaanlage. Ebenfalls dabei: Eine Audioanlage mit Radio, MP3- und CD-Player sowie sechs Lautsprechern. In der Ausstattung Sol kommen unter anderem ein Regen- und Lichtsensor, ein kühlbares Handschuhfach sowie eine Zweizonen-Klimaautomatik hinzu. Die wichtigsten Bedienelemente der Audioanlage sind in das lederbezogene Lenkrad integriert. Die Preise beginnen bei 25.300 Euro, die Ausstattungsvariante Sol ist ab 27.800 Euro zu haben. Somit ist der Fronttriebler 2.000 Euro günstiger als die Allradversion 4x4.

Urban Cruiser als frontgetriebener Diesel

Auch der Toyota Urban Cruiser ist in einer neuen frontgetriebenen Version erhältlich. Ab sofort kann das so genannte City-SUV auch als Dieselvariante mit 4x2-Antrieb bestellt werden. Unter der Haube arbeitet dann ein 90-PS-Selbstzünder, der 205 Newtonmeter Drehmoment entwickelt. Toyota erwartet, dass sich etwa 15 Prozent der Kunden für die neue Antriebskombination entscheiden werden.

Immer mit sieben Airbags und Audioanlage
Der frontgetriebene Diesel ist in den Varianten Urban Cruiser, Town und Town Plus lieferbar. Das Basismodell kommt serienmäßig mit sieben Airbags, aktiven Kopfstützen, elektrischen Fensterhebern vorn und einem Audiosystem mit CD-/MP3-Player sowie sechs Lautsprechern. In der Variante Town ergänzen 16-Zoll-Leichtmetallräder, eine manuelle Klimaanlage, ein CD-Audiosystem mit AUX-Anschluss und Bluetooth-Schnittstelle sowie ein lederbezogenes Mulifunktions-Lenkrad die Ausstattung. Die Ausstattungsvariante Town Plus besitzt zusätzlich eine Klimaautomatik, ein schlüsselloses Zugangssystem, getönte Heckscheiben und einen automatisch abblendenden Innenspiegel. Die Preise des Urban Cruiser 1.4 D-4D 4x2 beginnen bei 19.100 Euro. Gegenüber der vergleichbar ausgestatteten Allradvariante ergibt sich laut Hersteller ein Preisvorteil von 1.600 Euro.

Bildergalerie: Toyota: Neue Fronttriebler