Scharfe Optik und 360-PS-Motor: Die Aachener nehmen sich den Münchner vor

BMW-Tuner AC Schnitzer veredelt den neuen Z4 und packt noch eine ganze Schippe Motorleistung obendrauf. So wird der Turbomotor im sDrive35i, der normalerweise 306 PS liefert, auf 360 PS gebracht. Die neuen Dynamikwerte können sich sehen lassen: In 4,9 Sekunden sprintet der Z4 auf Tempo 100 und wird bis zu 286 km/h schnell. Die Serienausführung braucht 5,1 Sekunden und wird bei 250 km/h abgeregelt. Auch ans Fahrwerk haben die Schnitzer Hand angelegt und dem Unterbau straffere Federn verpasst. Felgen sind in Größen bis zu 20 Zoll zu haben.

Neues Aerodynamik-Paket
Von außen ist der getunte BMW am neuen Aerodynamik-Paket zu erkennen. Es besteht aus einem Chromgrill und einem Frontspoiler aus PU-Rim. Beide Komponenten sollen die Proportionen der langen Motorhaube maskuliner wirken lassen. Neue Vorderkotflügel mit integrierten Luftauslassöffnungen zur besseren Kühlung der vorderen Bremsen sowie verchromten Deflektoren verschönern die Seitenlinie. Hinten fallen ein zweiteiliger Heckspoiler und die Enden den neuen Sportabgasanlage ins Auge.

Alu für den Innenraum
Für den Innenraum sind ein Aluminium-Cover für den i-Drive-Controller, Alu-Fußstützen und eine Alu-Pedalerie zu haben.

Z4: Schön geschnitzt