Der Veredler baut das Mercedes E-Klasse Coupé komplett um

Wem das neue Mercedes E-Klasse Coupé noch zu unauffällig und beliebig ist, der kann sich jetzt bei Fahrzeug-Veredler Carlsson umsehen. Dieser baut den E 500 zum CK50 um – einem komplett individualisierten E-Klasse Coupé.

Motor stärker
Der 5,5-Liter-V8 des Mercedes E 500 Coupé leistet im Serienzustand 388 PS und generiert ein Drehmoment von 530 Newtonmeter. Carlsson macht daraus 435 PS und 600 Newtonmeter. Allein elf der zusätzlichen 47 PS gehen auf das Konto eines neuen Edelstahl-Nachschalldämpfers mit ovalen Endrohren, der auch für einen besonders sportlichen Sound gut sein soll. Hinzu kommen ein neuer Mittelschalldämpfer und Sportluftfilter.

Fahrwerk verstellbar
Für eine optimierte Straßenlage ist ein Gewindefahrwerk zuständig, welches sich in Dämpfung und Höhe stufenlos einstellen lässt. Zudem stehen Sportfedern zur Verfügung, die den Wagen um drei Zentimeter in Richtung Asphalt absenken. 20-Zoll-Felgen in Zweifarblackierung runden den Auftritt ab. Karosserieseitig schiebt sich vorne die Frontspoilerlippe in den Wind, die auf Wunsch in Echt-Karbon daher kommt. Am Heck kümmert sich ein neuer Spoiler um den Abtrieb.

Innen Leder und Alcantara
Der Gang-Wahlhebel und das Lenkrad dürfen einen Leder-Alcantara-Überzug bekommen, die Pedale liegen unter Aluminium-Auflagen. Und für die Füße gibt es noch eine Besonderheit: Fußmatten mit beleuchtetem Carlsson-Logo.

Gallery: Carlsson CK50