Ecomotive-Modell tourt durch zwölf Länder Europas nach Frankfurt

Verbrauchsrekord für den Seat Ibiza Ecomotive: Auf einer Testfahrt quer durch Europa erreichte ein Spritsparmodell der Spanier einen Durchschnittswert von lediglich 2,34 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Damit wurde der vom Hersteller angegebene Normverbrauch von 3,7 Liter um 35 Prozent unterboten.

Über 1.900 Kilometer durch Europa
Die 1.910 Kilometer lange Tour begann in der polnischen Stadt Ciescyn und führte durch zwölf Staaten bis nach Frankfurt am Main. Mit insgesamt 44,8 verbrauchten Litern Aral Ultimate Diesel zum Preis von insgesamt 54,62 Euro konnte der Rekordfahrer Gerhard Plattner so 31,53 Euro gegenüber einer Fahrt mit Normverbrauch einsparen.

Verplombter Tank
Am Start in Cieszyn wurde der 80 PS starke Ibiza 1.4 TDI Ecomotive verplombt und während der Tour von einem vereidigten Gutachter überwacht. Die Route führte durch Tschechien, die Slowakei, Ungarn, Österreich, Kroatien, Slowenien, Italien, Liechtenstein, die Schweiz und Frankreich bis nach Deutschland. Zielort in Frankfurt war die Internationale Automobilausstellung IAA, auf der Seat zwei neue Ecomotive-Modelle vorgestellt hat: Der Leon Ecomotive soll sich mit 3,8 Liter Kraftstoff begnügen und 99 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. Der Altea beziehungsweise Altea XL Kombi Ecomotive verbraucht laut Hersteller im Schnitt 4,5 Liter Diesel und emitiert dabei 119 Gramm CO2. Die neuen Ecomotive-Modelle mit serienmäßigem Start-Stopp-System und einem System zur Rückgewinnung der Bremsenergie kommen im Dezember 2009 zu den Händlern.

Bildergalerie: Nur 2,34 Liter Verbrauch