Chemnitzer Tuner zieht das kompakte SUV sportlich an

Enco Exclusive verpasst dem Audi Q5 ein heißes Bodykit. Es orientiert sich optisch am Q7 V12 TDI. Das Projekt der Sachsen bringt eine weiter heruntergezogene, dominante Frontstoßstange mit den V12-TDI-typischen, geschwärzten Lufteinlässen mit sich. Sie beinhaltet auch ein Tagfahr-LEDs.

Neue Motorhaube
Darüber hinaus installiert der Tuner eine neue Motorhaube mit einem erhabenen mittleren Teil und zwei verchromten, längs zur Fahrtrichtung arrangierten Luftauslässen daneben. An den Seiten des Q5 finden sich Kotflügel- und Türverbreiterungen, das Heck des Enco-Audis wiederum wird von einer neuen Schürze dominiert. Dort sind die vom V12 TDI bekannten ovalen Endrohre eingelassen. Den Abschluss in Sachen Karosserie-Update bildet ein in Wagenfarbe lackierter Spoiler oberhalb der Heckscheibe.

Mächtige 22-Zöller
Eine Ergänzung zum Gesamtpaket bildet der brandneue, silberne Monoblock-Radsatz mit sieben lang gezogenen und überwölbten Speichen in 10x22 Zoll mit 285/30er Pirelli-Reifen. Die Felgen können in verschiedenen Farben lackiert werden. Das Interieur des Kompakt-SUVs wird auf Wunsch für 1.428 Euro mit Karbonteilen aufgewertet. Sie werden gegen die originalen, ab Werk verbauten Designelemente getauscht. Das komplette Bodykit ist für 4.165 Euro zu haben, der Radsatz kostet in Silber 4.641 Euro, eine zusätzliche Lackierung 476 Euro.

Audi Q5: Heißer Bodykit