Tuner veredelt den luxuriösen Reisewagen

Unauffällig ist der BMW 5er Gran Turismo nun nicht gerade. Wer das Aufmerksamkeits-Potenzial seines bayerischen GT trotzdem steigern will, kann sich jetzt bei AC Schnitzer eindecken. Die Aachener Veredler haben sowohl etwas fürs Exterieur als auch Tuning für Innenraum und Motor des 530d im Programm.

Neue Aerodynamik
Dank neuem Front- und Heckspoiler soll sich der 5er GT von AC Schnitzer noch gieriger Richtung Asphalt drücken. Die Seitenlinie des großen Wagens wird jetzt durch neue Schweller markanter und eine frische Heckschürze macht das Fahrzeug vollends eigenständig. Eine weitere Besonderheit sind zudem die chromgefassten Luftauslässe auf der Motorhaube.

Aufgewertete Kabine
AC Schnitzer macht sich auch an den ohnehin schon wohnlichen Innenraum des 5er GT. So gibt es eine neue Abdeckung für den iDrive-Controller sowie eine Pedalerie aus Aluminium. Die Fußräume und der Kofferraum werden mit Veloursmatten ausgekleidet.

Dynamischer
Damit der Zweitonnen-Brocken noch dynamischer um die Kurven wedelt, gibt es auch noch einen neuen Fahrwerksfedernsatz. Und die Leistung des recht sparsamen 245-PS-Diesels muss natürlich auch rauf: 286 statt 245 PS grummeln jetzt aus dem Triebwerk des 530d. Damit das auch gut zu hören ist, gibt es noch einen Doppelsport-Nachschalldämpfer. In den Reifen können je nach Wunsch Felgen in den Dimensionen von 19 bis 22 Zoll stecken.

Preise
Die Kosten für die Leistungssteigerung werden bei AC Schnitzer noch ermittelt. Das neue Fahrwerk schlägt mit zirka 770 Euro zu Buche. Die Entlüftungsöffnungen für die Motorhaube werden mit 990 Euro berechnet, der Frontspoiler ist für 830 Euro zu haben. Für die Seitenschweller werden 730 Euro aufgerufen und die neue Heckschürze will ebenfalls mit 730 Euro bezahlt sein. Der Heckspoiler schlägt mit 830 Euro ins Kontor. Bestellt werden können die Modifikationsteile beim BMW-Händler, wo sie dann auch eingebaut werden.

Noch dicker