Gratis LPG-Anlage für Forester und Impreza

Schon seit längerer Zeit ist der Allradspezialist Subaru bekannt dafür, Autogasanlagen in seine Fahrzeuge einzubauen. Nun locken die Japaner mit einem besonderen attraktiven Angebot.

Kostenlose Umrüstung
Noch bis zum 30. November 2009 bieten die teilnehmenden Subaru-Händler bei Kauf und Zulassung eines für den Gasbetrieb freigegebenen Neu- oder Vorführwagens eine kostenfreie Umrüstung auf den Flüssiggasbetrieb an. Möglich ist diese Maßnahme für den Forester 2.0X als Schalter und Automatik, der bei 24.600 Euro startet. Beim Impreza kommen die Benziner mit 1,5 und zwei Liter Hubraum als Schalter und Automatik zum Zuge. Ein interessantes Gas-Angebot ist der frontgetriebene Impreza 1.5 RF für 16.490 Euro.

Günstiger unterwegs mit Autogas
Die Umrüstkits sind maßgeschneidert für Subaru-Fahrzeuge. Der komplette Einbau dauert etwa zwölf Stunden, der Tank wird Platz sparend in der Reserveradmulde installiert, der Ersatzreifen durch ein Pannenspray ersetzt. Die Anlagen wurden von Subaru in Langzeittests geprüft und zertifiziert. So wird die volle dreijährige Werksgarantie bis zu einer Fahrleistung von 100.000 Kilometer gewährt. Ein Liter Autogas, auch unter der Bezeichnung LPG bekannt, kostet derzeit rund 65 Cent. Zum Tanken stehen aktuell über 5.000 Tankstellen zur Verfügung, bis 2015 sollen es 6.000 sein.

Günstig Gas geben