Kompakt-SUV erhält 2010 Front im Stile von Golf und Polo

Nach und nach verpasst Volkswagen seiner gesamten Pkw-Flotte ein neues, einheitliches Gesicht. Den Anfang machte dabei 2008 der Scirocco, dann folgten der Golf, der Polo sowie der T5. Auch vom Touran, Touareg und Sharan wurden bereits Erlkönige mit neuer Front gesichtet. Jetzt hat unser Fotograf einen getarnten Tiguan erwischt.

Neue Scheinwerfer, modifizierter Grill
Das Kompakt-SUV erhält 2010 nach dann drei Jahren Bauzeit ein dezentes Facelift. Die Scheinwerfer werden voraussichtlich etwas eckiger und weniger spitz auslaufen als bisher. Erstmals kommen für den Tiguan LED-Tagfahrlichter ins Programm. Zudem dürfte der Grill stärker an den Golf angeglichen werden. Möglicherweise erhalten die Nebelscheinwerfer veränderte Einfassungen. Abgesehen von der Front bleibt das Fahrzeug äußerlich weitgehend unverändert. Lediglich der Innenraum erhält einige kleine Modifikationen. So soll der Tiguan die Klimaanlagen-Bedienelemente des Golf VI bekommen. Mit dem Facelift 2010 erfüllen dann schließlich alle Motoren im Tiguan die Euro-5-Abgasnorm.

Gallery: VW Tiguan als Erlkönig