Tageskarten sind ab 6,50 Euro zu haben

Die Automesse in Leipzig mag nicht so gespickt mit Weltpremieren sein wie die IAA oder der Genfer Autosalon. Doch da die Frankfurter Messe erst wieder 2011 stattfindet, ist das Leipziger Event dieses Jahr das letzte Messehighlight innerhalb der Landesgrenzen. Vom 10. bis 18. April 2010 öffnet die künftig nur noch alle zwei Jahre stattfindende Messe ihre Tore. Rund 500 Aussteller werden erwartet.

BMW wieder präsent, Jaguar hat abgesagt
Mit den ausstellenden Marken bildet die AMI rund 90 Prozent des deutschen Marktvolumens an PKW-Neuzulassungen ab. Nach einjähriger Abstinenz ist BMW wieder vertreten, ebenso Land Rover, die das letzte Mal 2005 auf der AMI präsent waren. Ford, Hyundai, Opel und Renault/Dacia haben ihre Flächen gegenüber 2009 deutlich erweitert. Abgesagt haben Jaguar, Volvo, Nissan, Mitsubishi, Chrysler, Saab, Daihatsu und Lada. Bei Fiat ist die Teilnahme noch ungewiss.

Drei Highlights
Zu den Highlights gehören die Weltpremiere des BMW 5er Touring, ein Facelift des VW Touran und der Audi TT in neuer Form. Unter den Deutschlandpremieren sind der Audi A1, der Dacia Duster, der Subaru Impreza XV und der Chevrolet Camaro. Auch Elektroautos wie der Renault Zoe Z.E., der Peugeot iOn und der Subaru Stella werden die Blicke auf sich ziehen. Zum Rahmenprogramm gehört eine Sonderschau, die von 16 europäischen Automobilmuseen mit Oldtimern, Spezial- und Konzeptfahrzeugen bestückt wird. Auf einem Parcours im Freigelände kann man SUVs von 17 Herstellern erproben.
Tageskarte ab 6,50 Euro
Vom 10. bis 18. April ist die Messe für das allgemeine Publikum von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Eine Tageskarte kostet im Vorverkauf sieben Euro, beziehungsweise 6,50 Euro im Online-Vorverkauf. An den Tageskassen bezahlt man dagegen 10,50 Euro oder ermäßigt sieben Euro. Alternativ gibt es ein ab 15 Uhr gültiges Feierabendticket für 6,50 Euro. Die Eintrittskarten berechtigen auch zum Besuch der Autowerkstatt-Messe AMITEC und der Autoelektronik-Messe AMICOM, die parallel zur AMI jeweils vom 10. bis 14. April stattfinden.

Infos zur AMI