Der noble Viertürer wird dezent ummodelliert

Bei seinem Debüt im Jahr 2004 sorgte der Mercedes CLS noch für Diskussionen: War er ein viertüriges Coupé oder ein coupéhafter Viertürer, wie die Kenner unter den Autofans kritisierten? Wie auch immer, der Erfolg des Modells gab Mercedes Recht, das Konzept des CLS wurde in der Zwischenzeit von anderen Herstellern aufgegriffen. Nun steht der neue CLS in den Startlöchern, wie jüngste Erlkönigfotos zeigen.

Neue Plattform, bekannte Optik
Nicht nur der mittlerweile bei Mercedes übliche Modellzyklus von sechs Jahren legt eine baldige Neuauflage nahe. Hinzu kommt auch die Tatsache, dass der aktuelle CLS noch auf der abgelösten E-Klasse der Baureihe 211 basiert. In Sachen Optik zeigen die Bilder eine kaum veränderte Seitenlinie. Insgesamt wird das Erfolgsdesign nur in Maßen angetastet. Die wichtigsten Änderungen betreffen die Front- und Heckpartie. Vorne wird der Kühlergrill mit dem zentralen Stern markanter im Stil des E-Klasse Coupés gestaltet, der Frontstoßfänger mit zusätzlichem Lufteinlass bekommt eine neue Kontur. Anstelle der nach oben gebogenen Scheinwerfer des bisherigen CLS kommen neue eckige Leuchten mit LED-Tagfahrlicht zum Zug. Diese ziehen sich in die Seiten hinein. Am Heck fällt der Kofferraumdeckel etwas steiler ab, hinzu kommen große seitlich umlaufende Lampen, ebenfalls im Stil des E-Klasse-Coupés. Die Verwandtschaft zur E-Klasse zeigen die eckigen Außenspiegel.

Neues Einstiegsmodell
Technisch steht der nächste CLS auf der Plattform der neuen E-Klasse. Daher werden viele Assistenzsysteme wie etwa der Müdigkeitswarner in das Fahrzeug kommen. Motorenseitig setzt Mercedes auf Sechs- und Achtzylinderaggregate. Noch offen ist, ob der vierzylindrige 250 CGI mit Benzindirekteinspritzung und 204 PS als Einstiegsmodell die Palette ergänzen wird. Zumindest für europäische Märkte wäre diese Option denkbar. Noch schwer getarnt ist das CLS-Topmodell, der CLS 63 AMG, unterwegs. Es holt künftig 525 PS aus acht Zylindern. Der Premierentermin für den Stuttgarter Schönling ist noch offen, denkbar wäre eine Enthüllung im Frühjahr 2010 auf dem Genfer Salon.

Bildergalerie: Neuer Mercedes CLS