65 PS mehr, Tieferlegung und heiße Optik

Ein Ford Focus RS ist kein Auto, das man seinem 18-jährigen Sohn zum Abitur schenken sollte. 305 PS aus 2,5 Liter Hubraum machen den kompakten Fronttriebler zur Rakete: 5,9 Sekunden auf Tempo 100 und eine Spitze von 263 km/h sind die Auto-Quartett-Werte des RS.

Jetzt sind's 370 PS
Tuner Loder1899 allerdings reicht das mal wieder nicht: Er verpasst dem Sport-Ford eine Dopingspritze in Form einer Leistungssteigerung via Steuergerät und Sportluftfilter für 1.189 Euro. Sie holt aus dem 2,5-Liter-Fünfzylinder-Motor 45 Extra-PS heraus. Darüber hinaus bieten die Odelzhausener eine speziell für den Focus RS weiter entwickelte Edelstahl-Auspuffanlage an, die aus einem Hosenrohr, Sportkats, Vorschall- und Endschalldämpfer besteht. Sie sorgt für weitere schnelle 20 Pferde und soll einen tieferen Rallye-Sound als die Original-Anlage liefern. Insgesamt wummern nun 370 Pferdestärken im RS und sollen den Dreitürer in 5,7 Sekunden auf Tempo 100 katapultieren und eine Spitze von 270 km/h ermöglichen.

20-Zoll-Felgen
Loder liefert auf Wunsch das passende Schuhwerk: Mit den Designerfelgen ,Vertigo Viginti" in 20 Zoll Größe steht dem sportlichen Auftritt des Top-Athleten von Ford nichts mehr im Wege. Für einen knackigen Kurven-Schliff sorgt die Tieferlegung um 35 Millimeter.

Gallery: Da lodert Leistung