Viersitzige Frischluft-Variante kommt Anfang 2010 auf den Markt

Auf der IAA 2009 in Frankfurt feierte das neue Maserati-Cabriolet seine Weltpremiere, jetzt steht auch der Einstiegspreis fest: Demnach müssen Kunden für das GranCabrio mindestens 132.770 Euro auf den Tisch des Hauses legen. Der neue Frischluft-Italiener ist damit 11.530 Euro teurer als die vergleichbar motorisierte Coupé-Variante GranTurismo S.

440 PS starker Achtzylinder
Das dritte Modell im Maserati-Portfolio neben dem Quattroporte und dem GranTurismo ist mit einem klassischen Stoffverdeck ausgestattet. Der GranCabrio ist zudem das erste offene Fahrzeug der italienischen Marke, das Platz für vier Personen bietet. Als Antrieb dient ein 4,7-Liter-Achtzylinder mit 440 PS und einem maximalen Drehmoment von 490 Newtonmeter. In 5,4 Sekunden spurtet das GranCabrio von null auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt bei geschlossenem Verdeck 283 km/h. Die Schaltarbeit übernimmt eine Sechsgang-Automatik. Die Markteinführung des GranCabrio ist für den Februar 2010 geplant.

Gallery: Maserati-Cabrio: Preis fix