Editionsmodell mit abgespeckter Ausstattungsliste zum geringeren Preis

Ein Concept Car der besonderen Art hat Ford vom Focus aufgelegt: Das gleichnamige Editionsmodell kommt zu einem günstigen Einstiegspreis. Die dreitürige Karosserieversion mit 80 PS starkem 1,4-Liter-Benzinmotor ist ab 15.000 Euro zu haben. Dieses Modell startet sonst bei 17.500 Euro.

Keine Klimaanlage, kein CD-Radio
Weniger Anschaffungskosten bedeuten aber auch Verzicht auf so manche Annehmlichkeit: So gibt es für den Grundpreis weder eine Klimaanlage, noch ein CD-Radio. Auch Alus sind nicht mit im Preis drin: Der Concept kommt auf 15-Zoll-Stahlfelgen. Serienmäßig dabei sind aber das ESP, Scheibenbremsen vorn und hinten, sowie das ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung und einem Bremsassistenten. Das IPS-System (Intelligent Protection System) umfasst Frontairbags, Seitenairbags vorn und Kopf-Schulterairbags vorne und hinten.

Vier Motoren, drei Karosserievarianten
Darüber hinaus gibt es eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorn, einen Bordcomputer, eine in Höhe und Reichweite einstellbare Lenksäule und eine Fahrersitz-Höhenverstellung. Das Antriebsprogramm umfasst zwei Benziner und zwei Diesel. Neben dem erwähnten Dreitürer wird der Concept als Fünftürer ab 15.750 Euro und als Kombi-Variante Turnier ab 16.500 Euro angeboten.

Focus für Sparer