XJ mit sauberem Antrieb wird in Stuttgart präsentiert

Die Hybrid-Welle rollt unaufhaltsam, nun setzt sogar Jaguar auf den sauberen Antrieb. Im Rahmen des ,World Mobility Forum", welches vom 15. bis zum 18. April 2010 auf dem Stuttgarter Messegelände stattfindet, wird eine so genannte ,Limo-Green"-Studie mit Range-Extender vorgestellt.

Umweltfreundlicher Luxusliner
Die Basis bildet die brandneue XJ-Limousine. Den Antrieb übernimmt ein Elektromotor mit einer Leistung von 145 Kilowatt und einem Drehmoment von 400 Newtonmeter. Zur Verlängerung der Reichweite ist zusätzlich ein 1,2-Liter-Aluminium-Motor an Bord, der nur 56 Kilogramm wiegt und mit einem optimierten Einspritzsystem speziell auf den Einsatz in Hybridfahrzeugen ausgerichtet wurde. Das Aggregat wurde gemeinsam mit den Firmen Lotus, Mira und Caparo Vehicle Technologies entwickelt. Es erzeigt mithilfe eines Generators elektrische Energie, die entweder zum Laden der Akkus oder direkt für den Betrieb des Elektromotors genutzt werden kann.

Niedriger Verbrauch
Auf 100 Kilometer soll die ,Limo-Green" durchschnittlich fünf Liter Kraftstoff verbrauchen. Die Reichweite beziffert Jaguar auf rund 1.000 Kilometer, während der CO2-Ausstoß unter 120 Gramm pro Kilometer liegen soll. Gemeinsam mit Land Rover arbeitet Jaguar an diversen Projekten: Dazu gehören die Entwicklung eines Energie-Rückgewinnungs-Getriebes, ein Projekt zur Wiedernutzung von Aluminium-Bauteilen und die Arbeit an einem Diesel-Hybrid.

Gallery: Jaguar zeigt Öko-XJ