Vorstellung mit drei Motorvarianten auf der Auto China 2010

Die Auto China 2010 in Peking (23. April bis 2. Mai 2010) ist der Schauplatz für die Weltpremiere des BMW 5er in der Langversion, die ausschließlich in China angeboten wird. Das neue Modell wurde im Reich der Mitte entwickelt und wird im Werk Shenyang nordöstlich von Peking produziert.

14 Zentimeter länger
Mit einer Länge von 5,04 Meter übertrifft die Langversion den normalen 5er um 14 Zentimeter. Drei Motorvarianten werden angeboten: 523Li, 528Li und 535Li. Ein 550Li oder Dieselversionen stehen nicht zur Verfügung. Der 306 PS starke 535Li wird von einem 3,0-Liter-Reihensechszylinder angetrieben, der Twinscroll-Turbo, Benzindirekteinspritzung und die Ventilsteuerung Valvetronic kombiniert. Damit beschleunigt die Limousine in 6,2 Sekunden auf 100 km/h. Ebenfalls drei Liter Hubraum hat der Antrieb des 528Li. Das mit Valvetronic ausgerüstete 258-PS-Aggregat beschleunigt den BMW in 6,9 Sekunden auf Referenztempo. Das dritte Aggregat ist der ebenfalls mit Valvetronic ausgestattete 2,5-Liter-Sechszylinder des 523Li mit 204 PS. Für den Standardspurt benötigt das Auto 8,6 Sekunden.

Verbräuche zwischen 7,9 und 8,7 Liter
Der 523Li soll 7,9 Liter je 100 Kilometer verbrauchen, beim nächststärkeren Modell 528Li sind es 0,2 Liter mehr und für den 535Li werden 8,7 Liter angegeben. Zu den EfficientDynamics-Spritsparmaßnahmen zählen eine elektromechanische Servolenkung, eine aktive Luftklappensteuerung und eine Bremsenergie-Rückgewinnung. Anders als der normale 5er wird die Langversion serienmäßig mit Automatik ausgeliefert. Eingebaut wird das sonst optionale Achtgang-Getriebe. Beim 535Li wird die Antriebskraft mithilfe einer Achtgang-Sport-Automatik übertragen. Sie wird mit Schaltpaddles am Lenkrad sowie mit einer Fahrdynamik-Control kombiniert, die mittels einer Wippentaste auf der Mittelkonsole die Modifizierung der Fahrzeugabstimmung in den Stufen Comfort, Normal und Sport ermöglicht.

Außensitze mit stärker geneigter Lehne
Die Fondsitzbank bietet Platz für drei Reisende. Die beiden äußeren Plätze sollen jedoch Einzelsitzcharakter aufweisen. Ihre stärker geneigte Lehne sorgt für eine besonders komfortable Sitzposition mit zusätzlicher Kopffreiheit, so BMW. Für besonders viel Komfort sorgt die für den 535Li verfügbare Ausstattungslinie Executive. Sie umfasst unter anderem einen ausklappbaren Tisch, der in die Rückenlehne des Beifahrersitzes integriert ist, und ein Fond-Entertainmentsystem mit Acht-Zoll-Monitoren. Die Position des Beifahrersitzes kann sowohl von der Fahrerseite als auch vom Fond aus justiert werden. Der Gepäckraum ermöglicht den Transport von vier 46-Zoll-Golfbags, so BMW. Bei Ausstattung des Fahrzeugs mit einer Kühlbox verbleibt genügend Stauraum für drei Golftaschen dieser Größe.

Gallery: Mehr Beinfreiheit