Sparsamer Motor auch für Night Day sowie Rip Curl zu haben

Für das kommende Frühjahr hat Renault die Palette des Twingo aufgeräumt. Der sparsame und emissionsarme Vierzylinder 1.2 LEV 16V 75 eco2 mit 76 PS ist künftig auch in den Ausstattungen Night & Day und Rip Curl erhältlich. Das LEV-Aggregat (Low Emission Vehicle) kam bislang ausschließlich im Sondermodell Twingo eco2 zum Einsatz und verbraucht dort nur 5,1 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer. Dank des verbrauchsoptimierten Triebwerks kommen der Twingo Night & Day und die Edition Rip Curl mit 0,6 Litern pro 100 Kilometer weniger aus als bisher. Der CO2-Ausstoß des 1.2 LEV 16V 75 eco2 beträgt 119 Gramm pro Kilometer und liegt damit um 16 Gramm pro Kilometer unter den Emissionen des bisherigen Vierzylinders.

Aktualisierte Basisversion mit neuem Interieur
Die Basisversion Authentique erhält neue Stoffpolster und ein dunkles Interieur. Als Novum offeriert Renault für den Twingo Authentique außerdem das Look-Paket. Dieses umfasst eine speziell gestaltete Front- und Heckschürze in Wagenfarbe mit Chrom-Applikationen. Der Twingo Authentique ist exklusiv mit dem 58 PS starken Basisbenziner 1.2 60 eco2 erhältlich. Er verbraucht 5,5 Liter auf 100 Kilometer und emittiert 130 Gramm CO2 pro Kilometer.

Twingo eco2 wird zur Ausstattungsvariante
Der Twingo eco2 wird vom Sondermodell zur eigenständigen Ausstattung und ersetzt als nächsthöhere Variante den Twingo Expression. Das Niveau eco2 präsentiert sich im neuen Modelljahrgang mit erweiterter Motoren- und Antriebspalette. Zusätzlich zum Benziner 1.2 LEV 16V 75 eco2 ist der ebenfalls 76 PS starke Benziner 1.2 16V 75 eco2 in Kombination mit automatisiertem Schaltgetriebe ,Quickshift 5" verfügbar.

Auch mit Diesel bestellbar
Zudem erweitert Renault das Motorenangebot für das neue Ausstattungsniveau um den 1,5-Liter-Diesel dCi 65 eco2 mit 64 PS. Der Selbstzünder ermöglicht im kleinen Renault einen Durchschnittsverbrauch von 4,3 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 113 Gramm pro Kilometer entspricht. Die Serienausstattung des eco2 umfasst unter anderem zwei verschiebbare und umklappbare Einzelsitze hinten, einen höhenverstellbaren Fahrersitz, Nebelscheinwerfer und elektrisch einstellbare Außenspiegel.

Ledereinsatz für den Instrumententräger
Ebenfalls neu ist der Innenraum bei den Ausstattungsniveaus Night & Day und Rip Curl. Kennzeichen des Jahrgangs 2010 ist der Ledereinsatz an der Oberseite des Instrumententrägers. Zusätzlich erhält der Night & Day ein komplett in Anthrazit gehaltenes Interieur.

Night & Day mit Panorama-Dach
Die Variante Night & Day basiert auf dem Twingo eco2. Sie besitzt ab Werk ein elektrisches Panorama-Glasschiebedach, ein 2x15-Watt-CD-Radio mit Klinken-Anschluss für externe Audiogeräte, ein Lederlenkrad und einen Schalthebelknauf in Leder. Der Twingo Rip Curl ist darüber hinaus unter anderem mit einer manuellen Klimaanlage, einem Drehzahlmesser und 15-Zoll-Leichtmetallrädern ausgestattet.

Zwei Motoren zu haben
Als Antriebsvarianten kann im Night & Day zwischen dem 1.2 LEV 16V 75 eco2 und dem 1.2 16V 75 eco2 mit Quickshift-5-Getriebe gewählt werden. Der Rip Curl ist in den Motorisierungen 1.2 LEV 16V 75 eco2 und dCi 85 eco2 erhältlich. Mit dem Verbrauch von 4,0 Liter Diesel pro 100 Kilometer ist der 84 PS starke 1,5-Liter-Selbstzünder mit Common-Rail-Einspritzung das verbrauchsgünstigste Twingo-Aggregat. Die CO2-Emissionen betragen 104 Gramm pro Kilometer.

Neues Radio beim GT
Beim GT auf Basis der Ausstattung eco2 ersetzt Renault das 2x15-Watt-CD-Radio durch ein MP3-fähiges 4x15-Watt-CD-Radio mit AUX-IN für externe Musikträger.

Twingo aufgeräumt