Wertvolle Oldtimer präsentierten sich am Comer See

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich am 24. und 25. April 2010 Oldtimer-Liebhaber aus aller Welt zum Concorso d'Eleganza Villa d'Este am Comer See. Der seit 1929 ausgetragene Wettbewerb im Garten des Hotels Villa d'Este sah auch in diesem Jahr wieder automobile Kostbarkeiten.

Jubiläen von Alfa und BMW
Alfa Romeo stellte seinen Auftritt unter das Motto des hundertjährigen Firmenjubiläums. Insgesamt konnten drei Fahrzeuge der Marke einen Preis gewinnen, darunter die Studie TZ3 Corsa von 2010 in der Wertung für Konzeptfahrzeuge und Prototypen. BMW feierte den Mille-Miglia-Sieg vor 70 Jahren und zeigte das neu aufgebaute 328 Kamm Coupé von 1940.

Siegerauto von 1938
Als schönstes Auto des Concorso wurde von der Jury ein Talbot-Lago T150C SS Teardrop mit Karosserie von Figoni & Falaschi aus dem Jahr 1938 gewählt. Das Fahrzeug gewann auch den Publikumspreis auf dem Areal der Villa Erba. Am Hotel Villa d'Este entschieden sich die Zuschauer für den von Frua im Jahr 1955 gezeichneten Maserati A6CGS Spider. Darüber hinaus wurden Preise in acht Klassen sowie sieben Spezialpreise der Jury verliehen.

Gallery: Parade der Preziosen