Zagato-Studie beim Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2010

Ein Grund zum Feiern: Alfa Romeo wird 2010 hundert Jahre alt. Beinahe genauso lang, nämlich 90 Jahre ist das berühmte Designbüro Zagato mit der Marke verbunden. Aus diesem Anlass präsentierte Zagato auf dem diesjährigen Concorso d'Eleganza die atemberaubende Studie TZ3 Corsa.

Der Geist des Rennsports
Allerdings trifft der Begriff ,Studie" nur teilweise zu. Zagato betont nachdrücklich, dass es sich um ein Rennfahrzeug handelt, um an die gemeinsame Geschichte von Alfa und Zagato im Motorsport zu erinnern. Das Ergebnis jener Zusammenarbeit waren die Rennteams Scuderia Ferrari (unter der Leistung von Enzo Ferrari), Alfa Corse, Autodelta und Scuderia Zagato. Optisch orientiert sich der TZ3 Corsa an den historischen Vorbildern TZ und TZ2 aus den 1960er-Jahren, auch Elemente des aktuellen Alfa 8C erkennt der Beobachter.

Leichtbau hat Priorität
Die aus Aluminium bestehende Karosserie spannt sich über einen Rohrrahmen und ein Chassis aus Kohlefaser. Leistungsdaten gibt Zagato bislang nicht bekannt. Der Aufwand hat sich indes bereits bezahlt gemacht: Beim Concorso d'Eleganza 2010 gewann der TZ3 Corsa die Kategorie der Konzeptfahrzeuge und Prototypen.

Bildergalerie: Scharfes Geschenk