100-PS-Benziner kommt zum Einstiegspreis von 16.900 Euro

Auf dem Genfer Autosalon im März 2010 feierte Renaults kleiner Roadster namens Wind Premiere. Jetzt stehen Marktstart, Serienausstattung und Einstiegspreis fest. Der Coupé-Roadster, wie der französische Hersteller den Zweisitzer bezeichnet, kommt im September 2010 zum Einstiegspreis von 16.900 Euro zu den Händlern.

Mit 100 oder 133 PS
Die Einstiegsversion des Klappdach-Cabrios wird von einem 1,1-Liter-Ottomotor mit 100 PS Leistung angetrieben und kann bereits ab Mai bestellt werden. Zum Verkaufstart können Kunden dann auch eine stärkere Motorisierung ordern. Der 1.6 16V bringt es auf 133 PS und erfüllt ebenso die Euro-5-Abgasnorm wie der kleine Benziner. Hier beträgt der Preis 18.300 Euro.

Umfangreiche Serienausstattung
Immer mit dabei sind das elektrisch bedienbare und vollversenkbare Hardtop, ESP, 17-Zoll-Leichtmetallräder in Bicolor-Optik, elektrische Fensterheber sowie elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel. Ebenfalls zum Serienumfang gehören ein CD-Radio mit MP3-Funktion, ein Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer und eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Weitere Akzente setzen das Lenkrad und der Schalthebelknauf in Leder.

Vier Airbags und ESP inklusive
Die Sportsitze sind mit einer Stoff-Leder-Kombination bezogen, das Lenkrad und der Schaltknauf mit Leder. Die Sicherheitsausstattung beinhaltet Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) und einen Bremsassistenten mit automatischer Aktivierung der Warnblinkanlage bei Notbremsungen. Für gute Sicht bei schlechten Wetterverhältnissen sorgen Nebelscheinwerfer.

Das kostet der Wind