Erweiterter Ausstattungsumfang und Preisvorteile von bis zu 2.140 Euro

Toyota präsentiert Sondermodelle vom Mittelklassemodell Avensis und dem Kompaktvan Verso. Die neuen Varianten tragen den Namen Edition und bieten laut Hersteller Preisvorteile von bis zu 2.140 Euro.

Avensis Edition mit vier von fünf Motoren
Der Avensis Edition ist als Limousine und Combi erhältlich. Beim Motor hat man die Wahl zwischen allen Aggregaten außer dem 2,0-Liter-Benziner mit 152 PS. So stehen die Valvematic-Benziner mit 1,6 Liter Hubraum und 132 PS sowie mit 1,8 Liter Hubraum und 147 PS zur Verfügung. Bei den Dieseln darf zwischen dem 2,0-Liter-Aggregat mit 126 PS und dem 2.2 D-4D mit 150 PS gewählt werden. Der Avensis Edition 1.8 ist optional mit der stufenlosen Automatik Multidrive S bestellbar, während der 2,2-Liter-Diesel mit einer Sechsstufen-Automatik geordert werden kann.

Alufelgen und Navi
Die Zusatzausstattung des Sondermodells umfasst 16-Zoll-Alufelgen (für den 2.2 D-4D: 17-Zoll-Leichtmetallfelgen) sowie ein Navigationssystem mit Rückfahrkamera, USB-Schnittstelle und Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Beim Avensis Edition 2.2 D-4D Combi sind die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe abgedunkelt. Zur Serienausstattung des Avensis zählen darüber hinaus unter anderem sieben Airbags, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein Lederlenkrad, eine elektrische Lendenwirbelstütze für den Fahrer und ein Tempomat. Der Preisvorteil für den Kunden liegt bei bis zu 1.800 Euro.

Verso Edition mit Klimaautomatik und mehr
Bis zu 2.140 Euro können Kunden sparen, die sich für den Verso Edition entscheiden. Das Sondermodell basiert auf der mittleren Ausstattungsvariante Life, bietet aber darüber hinaus eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, einen Tempomaten, 16-Zoll-Aluräder, ein Panoramaglasdach mit elektrischem Rollo sowie eine elektronische Einparkhilfe für vorn und hinten. Serienmäßig an Bord sind sieben Airbags, eine Berganfahrhilfe, eine Gangwechselanzeige, eine Isofix-Kindersitzbefestigung, ein Audiosystem mit sechs Lautsprechern und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung.

Mit zwei von vier Motoren
Den Verso Edition gibt es nur mit zwei von insgesamt vier Motoren: dem 1.6 Valvematic mit 132 PS und dem 1.8 Valvematic mit 147 PS – wahlweise mit Multidrive S. Zum Aufpreis von 700 Euro ist eine dritte Sitzreihe bestellbar, wodurch aus dem Fünf- ein Siebensitzer wird. Was die Sondermodelle im Einzelnen kosten, teilt Toyota nicht mit.

Toyota legt Edition auf