Drei Motorisierungen und zwei Ausstattungslinien im Angebot

Im Sommer 2010 kommt Audis neuer Kleinwagen A1 zu den Händlern. Jetzt stehen auch die Preise und Ausstattungen fest. In der günstigsten Variante ist der A1 für 15.800 Euro zu haben. Zunächst wird der Dreitürer in drei Motorisierungen mit serienmäßigem Start-Stopp-System angeboten – zwei Benziner und ein Diesel.

86, 105 oder 122 PS
Einstiegsversion ist der A1 1.2 TFSI mit 86 PS und Fünfgang-Schaltgetriebe. Er soll sich mit 5,1 Liter Super und einem CO2-Ausstoß von 118 Gramm je Kilometer begnügen. Als weiterer Benziner steht der 122 PS starke 1.4 TFSI zur Verfügung. Er wird ausschließlich mit dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ausgeliefert und startet bei 19.900 Euro. Einziger Selbstzünder ist vorerst der 1.6 TDI. Der 105 PS starke Turbodiesel wird mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert, soll nur 3,9 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen und 103 Gramm CO2 je Kilometer emittieren. Für den Diesel werden mindestens 18.800 Euro aufgerufen.

Attraction oder Ambition
Der A1 ist in den beiden Ausstattungslinien Attraction und Ambition bestellbar. Alle Versionen werden mit einer elektronischen Quersperre des ESP ausgerüstet, die das Untersteuern ähnlich wie ein mechanisches Sperrdifferenzial verringern soll. Sowohl Vorder- als auch Hinterräder werden über Scheiben gebremst, die vorne belüftet sind. Beim Attraction sind 15-Zöller montiert, während der A1 Ambition Leichtmetallräder in 16 Zoll aufweist.

Sechs Airbags sind Serie
Die Grundversion Attraction verfügt über ein CD-Radio, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber sowie sechs Airbags. Der A1 Ambition erhält zusätzlich ein Sportfahrwerk, Nebelscheinwerfer, Sportsitze, ein Lederlenkrad und Aluminium-Applikationen im Innenraum. Als aufpreispflichtige Extras sind für den A1 unter anderem ein Fernlichtassistent, ein Schiebedach, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, ein Tempomat, eine Klimaanlage, eine Einparkhilfe und ein Navigationssystem erhältlich.

Preise für den A1 fix