Erstmals auch Nutzfahrzeugsparte dabei

Seit 1982 feiern im österreichischen Bundesland Kärnten tausende VW-Fans fünf Tage Karneval im Mai. Der Grund ist das GTI-Treffen im Reifnitz am Wörthersee. Auch in diesem Jahr bringt VW selbst einige Neuheiten für die getreuen Anhänger der Marke mit.

Zwei neue Golf GTI
Zu den Highlights gehört der Golf GTI adidas: Er ist ab Juni 2010 in einer limitierten Auflage von 4.410 Exemplaren erhältlich. Zur Ausstattung des 210 PS starken Flitzers gehören unter anderem neu konzipierte 18-Zoll-Alus des Typs ,Serron" und Sportsitze im neuen Design. Wie beim Golf R sind zudem Bi-Xenonscheinwerfer und LED-Rückleuchten serienmäßig an Bord. Zweiter Golf im Bunde ist die Studie GTI Excessive. Hierzu hüllt sich VW noch in Schweigen und spricht lediglich von einer Motorsportoptik und Anbauteilen in glänzend schwarzem Klavierlack. Eingerahmt werden die beiden Weltpremieren von zwei GTI-Klassikern: dem Urmodell von 1976 und dem gerade in Südafrika auslaufenden Citi Golf.

Amarok und Currywurst
Erstmals kommt auch die Nutzfahrzeugsparte von VW mit zum Wörthersee. Gezeigt wird der neue Pick-up Amarok als Begleitfahrzeug der Rallye Paris-Dakar sowie als DJ-Mobil mit viel Chrom. Für hungrige Tuningfans wird es die legendäre VW-Currywurst aus einem nostalgischen Currywurst-Bulli geben. Passend zum GTI-Treffen wird das dazugehörige Ketchup mit einem Golf auf dem Etikett verkauft.

Gallery: VW am Wörthersee