Außerdem Golf GTI Excessive und zwei Klassiker präsentiert

Bereits im 1982, im sechsten Jahr nach dem Start des Golf GTI, war die Fan-Gemeinde des Autos so groß, dass das GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee entstand. Seitdem feiern die GTI-Anhänger jeden Mai in Kärnten fünf Tage Auto-Karneval. In diesem Jahr debütieren dabei das Sondermodell VW Golf GTI adidas und die Studie Golf GTI Excessive.

Golf GTI adidas: Ab Juni erhältlich
Der Golf GTI adidas besitzt 18-Zoll-Alufelgen des neuen Typs ,Serron" und ein eigens entwickeltes Sportsitz-Design. Wie beim Golf R sind zudem serienmäßig Bi-Xenonscheinwerfer und LED-Rückleuchten an Bord. Das Sondermodell kommt im Juni 2010 auf den Markt.

Golf GTI Excessive mit Klavierlack-Anbauten
Außerdem präsentiert Volkswagen den Golf GTI Excessive. Die Studie besitzt glänzend schwarze Klavierlack-Anbauteile. Dies betrifft den Bereich des Frontspoilers, der Seitenschweller und des beim Bremsen glutrot beleuchteten Heck-Diffusors. Mehr gibt VW zu keinem der beiden Autos bekannt.

Zwei Klassiker
Begleitet werden die beiden Neulinge von zwei Klassikern: dem Golf GTI der ersten Generation (1976) und dem Golf Citi Mk1, der auf 1.000 Exemplare limitierten Last Edition des in Südafrika gerade auslaufenden Golf der ersten Generation.

Wörthersee-Premieren