Erotik und Technik: Auch die Neuauflage kommt nicht in den Handel

Bereits zum fünften Mal legt Waschanlagen-Spezialist Christ seinen begehrten ,Hot Carwash"-Kalender auf. Der Fotograf Dieter Weidlich ist der Könner hinter der Linse. Die Bilder entstanden in der ,Waterworld"-Waschanlage bei Necip Yilmaz in Aschaffenburg. Das Team hatte dabei nicht ganz einfache Bedingungen zu bewältigen, zumal die Anlage bei den Fotoaufnahmen fast immer in Aktion sein sollte. Wasser, Feuchtigkeit und unterschiedliche klimatische Verhältnisse reizten die Standhaftigkeit feinster Fotoelektronik bis zum Maximalen aus – und so manches Model musste dem einen oder anderen kalten Wasserspritzer viel positive Energie entgegensetzen. Auch das exakte Positionieren der Luxusautos war eine Herausforderung.

Nicht im Handel zu haben
Was als Geschenk für Geschäftskunden begann, ist inzwischen zum Kultobjekt geworden. Der neue Hot Carwash Kalender wird jedes Jahr gehandelt wie ein heiß begehrtes Sammlerobjekt. Denn er ist nicht käuflich zu erwerben, sondern wird nur an ausgewählte Freunde des Unternehmens und Christ-Kunden vergeben. Über die Jet-Waschstraßen sind zusätzlich 2.000 Kalender über eine Zehnerkarten-Promotion-Aktion erhältlich. Die limitierte Auflage liegt bei insgesamt 6.000 Stück.

Bildergalerie: Hot Carwash 2011