Münchner Importeur hat den Siebensitzer im Programm

Ab sofort ist der Dodge Durango des Modelljahres 2011 auch in Deutschland zu haben: Der Münchner Autoveredler und Importeur Geiger Cars hat den Siebensitzer ins Programm genommen.

V6- oder V8-Motor
Das riesige SUV mit dem markanten Kühlergrill ist mit einem 294 PS starken 3,6-Liter-V6 ab 49.900 Euro zu haben. Die Pentastar-Maschine liefert ein maximales Drehmoment von 352 Newtonmeter. Noch mehr Kraft hat der 5,7-Liter-V8: Er powert mit 364 PS und 528 Newtonmeter. Der stärkere Durango kostet 51.900 Euro. Beide Varianten verfügen über eine Fünf-Stufen-Automatik sowie einen permanenten Allradantrieb mit elektronischem Verteilergetriebe.

Gute Serienausstattung
Die Fahrzeuge verfügen über die Top-Ausstattung Citadel, die unter anderem eine Rückfahrkamera, eine Zweizonen-Klimaautomatik, einen Toter-Winkel-Assistent, ein Schlüssellos-System, ein Glasdach, eine Ledervollausstattung und ein Alpine-Media-Center umfasst. Aus Sicherheitsgründen besitzt der Durango eine Anhänger-Stabilitätskontrolle. Die Anhängelast liegt mit dem V6-Motor bei 2,8 und mit dem V8-Motor bei gut 3,3 Tonnen.

Dodge Durango: Jetzt da