Neuer Bodykit für dreitürige Modelle bis Baujahr 2008

Die Tuningschmiede JMS verleiht dem alten Audi A3 einen neuen Glanz. Für die dreitürigen Modelle bis zum Baujahr 2008 hat der Tuner eine neue Optik parat. Das Bodykit umfasst hauseigene Bauteile, die mit Komponenten der serienmäßigen S-Line von Audi kombiniert werden.

Rundum neue Schürzen
Blickt man auf die Front des Audi A3 von JMS, sieht man die originale Schürze der S-Line. Die optionalen Seitenschweller sind vom Tuner optisch an die Serienfront angepasst und stellen die Verbindung zur hauseigenen Heckschürze her, die mit einem Alugitter in Silber oder in Schwarz zusätzlich veredelt werden kann. Der Serienendschalldämpfer wird auf Wunsch mit zwei angeschweißten Endrohren verziert.

19-Zoll-Felgen
JMS bietet optional 19-Zöller mit 225er Bereifung an. Die neue Rad-/Reifenkombination schlägt mit 1.650 Euro zu Buche. Beim Fahrwerk greift der Tuner auf die Tieferlegung der S-Line zurück. Damit liegt der kompakte Audi 15 Millimeter näher am Boden.

Bildergalerie: Aufgefrischter Audi A3