Zahlreiche Veredlungen für außen und innen im Programm

Gerade erst hat Porsche die zweite Generation des Cayenne auf den Markt gebracht. Doch schon jetzt sind erste Tuningkomponenten für das SUV erhältlich. Denn TechArt bietet ab sofort zahlreiche Individualisierungs-Möglichkeiten für den Cayenne an. So lässt sich sowohl die Karosserie als auch das Interieur aufwerten.

Von 20 bis 23 Zoll
Für einen besonders stattlichen Auftritt sorgen verschiedene Leichtmetall- und Schmiederäder. Drei unterschiedliche Designs sind verfügbar, die Größen reichen von 20 bis 23 Zoll. Neben den Standardfarben sind alle Räder zudem in individuellen Farbkombinationen ganz nach dem persönlichen Geschmack des Kunden erhältlich. Ovale Doppelendrohre aus poliertem Edelstahl sorgen für einen sportlichen Fahrzeugabschluss. Für den Motorblock steht eine Kohlefaserabdeckung zur Verfügung.

Neue Zierleisten
Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, den Cayenne von außen mittels so genannter Optikpakete zu veredeln. Individuell lackierte Zierteile beziehungsweise Applikationen aus Karbon werden für die Verkleidung der B- und C-Säule, für die Umrandung der Fensterrahmen sowie die Abdeckungen der Scheibenwischer angeboten.

Hochwertiges Interieur
Den Innenraum des Cayenne gestaltet TechArt nach Wunsch des Käufers. So sind Komplettlederausstattungen in mehreren Farben im Programm. Zur Unterhaltung der Fondpassagiere ist eine Rear-Seat-Entertainment-Anlage inklusive Monitoren erhältlich. Für einfaches und schnelles Schalten steht ein Dreispeichen-Sportlenkrad mit Paddles zur Verfügung.

Gallery: Cayenne schon getunt