Hersteller weckt die Neugier auf den stärksten Einser immer weiter

BMW lässt die Spannung immer weiter steigen. Erst im Frühjahr 2011 soll das bärenstarke 1er M Coupé auf den Markt kommen. Der Hersteller weckt die Neugier und lockt die Fans mit kleinen, aber feinen Häppchen.

Segler legt Schürze frei
Dafür wird der kompakte Bolide stückchenweise entblättert. Bereits beim jährlichen Treffen des BMW Car Club of America (CCA), dem so genannten "Oktoberfest" im US-Bundesstaat Wisconsin, wurde Ende August 2010 ein Prototyp des 340-PS-Renners gezeigt. M-Chef Dr. Kay Segler persönlich ließ es sich nicht nehmen, die Tarnung am vorderen Stoßfänger zu lüpfen und so ein markantes Stück der Schürze freizulegen.

Zweite Ecke in Paris
Vor wenigen Tagen hatte der Tarnwagen dann seinen großen Auftritt am Rande des Pariser Autosalons (2. bis 17. Oktober 2010). Diesmal waren es Denis Baudouin, Marketing-Chef von BMW Frankreich und ein schönes Model, welche die nächste Ecke, diesmal am Heck des Wagens, blitzen ließen.

Eigene Fan-Page
Für die Fans des 1er M Coupés hat BMW die Internetseite www.m-power.com eingerichtet. Hier gibt es weitere Infos. Wir können Ihnen zusätzlich noch verraten, dass der Wagen seine Weltpremiere auf der Automesse NAIAS in Detroit (10. bis 23. Januar 2011) feiern wird.

1er M: Mehr Details