Veredler bietet Tuningpaket für die Audi-Limousine an

Eine Sportversion noch etwas sportlicher machen, dieser Aufgabe hat sich Avus Performance gestellt. Die Tuningschmiede aus Strausberg bei Berlin hat sich den Audi S4 vorgenommen und der Limousine zusätzliche Dynamik verpasst.

Gewindefahrwerk und 20-Zöller
Für eine noch bessere Fahrdynamik haben die Spezialisten ein höhenverstellbares Gewindefahrwerk verbaut. Die Funktionen des ,Magnetic-Ride"-Fahrwerk bleiben davon unberührt. Den Kontakt zur Straße stellen 20-Zoll-Räder her. Die dreiteiligen Felgen sind mit Reifen vom Typ ,Hankook Ventus S1 Evo" in der Größe 255/30 bezogen.

Rund 100 PS mehr
Auch unter der Haube wurde kräftig Hand angelegt. Aus dem Kompressor-V6 mit drei Liter Hubraum werden statt der serienmäßigen 333 nun rund 100 PS zusätzlich geholt. Gleichzeitig wächst das Drehmoment von 440 auf 540 Newtonmeter an. Für die Leistungssteigerung verlangt Avus 2.500 Euro.

Individueller Look
Um den Fahrspaß nicht nur fühlbar, sondern auch hörbar zu machen, wurden die originalen Endschalldämpfer gegen optimierte Exemplare aus Edelstahl getauscht. Ebenfalls erhältlich sind mattschwarze Endrohre in der Optik des RS6. Die Spiegelkappen, der Kühlergrill, das Frontblade und der Heckdiffusor sind nun in Glanzschwarz lackiert. Alternativ können diese Teile auch in Karbon geordert werden. Für den Innenraum bietet der Tuner ebenfalls eine Individualisierung an. So stehen verschiedene Lederarten zur Wahl. Die Interieurleisten, die Mittelkonsole und das Lenkrad sind auf Wunsch in Karbonausführung erhältlich.

Tuning für den S4