SM7-Nachfolger als Konzeptstudie vorgestellt

Renault Samsung Motors präsentiert auf der Seoul Motor Show (31. März bis 10. April 2011) eine Konzeptstudie. Sie zeigt die zweite Generation des SM7. Der Marktstart der viertürigen Limousine ist für die zweite Hälfte 2011 geplant. Die Studie wurde in Zusammenarbeit mit der Renault-Nissan-Allianz entwickelt.

Kühlergrill mit durchgehendem Chromrand
Das Concept Car wirkt wesentlich rundlicher als sein Vorgänger, der seit 2003 auf dem Markt ist. Die Chromumrandung der Seitenfenster mit der Verbreiterung an der C-Säule erinnert stark an den Renault Latitude. Die Rückleuchten werden unterhalb des Heckspoilers mit einem schmalen Steg verbunden und ziehen sich über die komplette Heckpartie bis weit in die Kotflügel. Die Front ist im Vergleich zum aktuellen Modell harmonischer gestaltet. Die verkleinerten Scheinwerfer lassen den neuen Kühlergrill mit durchgehendem Chromrand sowie die geschwungene Motorhaube dynamischer wirken. Die LED-Tagfahrleuchten unterstreichen das insgesamt sportliche Designkonzept namens ,Man in Tuxedo". Mit welchen Motoren der SM7 ausgestattet wird, ist noch nicht bekannt. Laut Renault wird der SM7 aber nicht nach Europa kommen. Derzeit ist die Markteinführung nur für China und arabische Länder geplant.

Bildergalerie: "Man in Tuxedo"