Leder und Alu veredeln den aufgefrischen Sonnenwagen

VW bietet aufgefrischten Eos zum Marktstart im Januar 2011 auch als Sondermodell Exclusive an. Zu dessen feinen Besonderheiten gehören zweifarbige, mit Nappa-Leder bezogene Sportsitze. Die möglichen Farbkombinationen sind ,Chocolate-Titanschwarz" oder ,Pepperbeige-Titanschwarz". Die Fondsitze sind farblich analog gestaltet. Der jeweilige Farbton prägt die Sitzmittelbahn und findet sich auch in den Türseitenverkleidungen wieder.

Passende Alu-Applikationen
Das Sportlenkrad, die Schalthebelmanschette und der Handbremshebelgriff sind ebenfalls in Leder gehalten und mit der passenden farbigen Naht versehen. Praktisch: Das Nappa-Leder ist als so genanntes ,Cool Leather" ausgelegt. Es reflektiert die Sonneneinstrahlung und soll sich deshalb deutlich weniger aufheizen. Zur Ausstattung gehören außerdem Alu-Dekorelemente, eine Radioblende in Klavierlack schwarz und VW-Exclusive-Einstiegsleisten.

Ab 35.275 Euro
Der exklusive Eos rollt auf schwarzen, glanzgedrehten 18-Zoll-Leichtmetallrädern im neuen Design ,Vicenza". Optional sind 18-Zöller namens ,Chicago" ohne Aufpreis im Angebot. Das Auto verfügt zudem über ein Sportfahrwerk. Der Eos Exclusive ist ab 35.275 Euro zu haben und kann mit allen Motorvarianten ab 140 PS bestellt werden.

Feiner Sonnenwagen