Tuner veredelt den kleinen Volkswagen

Der VW Polo bringt in seiner aktuellen Auflage genügend Hingucker-Potenzial mit. Der markant geschliffene Wagen sieht schick aus. Doch manchem reicht das nicht und geht zum Tuner, um den Kleinen ein wenig aufpeppen zu lassen.

Spoiler und Diffusor
So gibt es die Firma MS Design aus dem österreichischen Roppen, die ein Veredelungsprogramm für den Flitzer bereit hält. Schon von weitem erkennt man die feingeschliffene Polo-Variante an einem Tagfahrlicht, das über die Nebellampen montiert wird. Ein Spoiler für 505 Euro verleiht der Frontpartie ein eigenständiges Design. Seitenleisten links und rechts stellen für 532 Euro die Verbindung zum Hinterteil her. Dort gibt es einen schwarzmatten Diffusor und einen dezenten Dachflügel.

18-Zöller mit 215er-Reifen
Außenspiegelkappen in Rot und eine Dekor-Beklebung ergänzen den Auftritt. Ebenfalls bestellbar sind 18-Zöller mit dünnen Speichen. Sie kosten 2.250 Euro und tragen 215er-Pneus. Für untendrunter ist noch eine Tieferlegung zu haben.

Sport-Spiele