Ausstattungslinien geordnet, neue Farben sowie Motoren mit Euro 5

Toyota hat die Ausstattungslinien des Urban Cruiser überarbeitet. Früher hießen die höheren Ausstattungen der Frontantriebsvariante ,Town" und ,Town+", die der Allradvariante ,Trek" und ,Trek+". Diese Bezeichungen entfallen. Die Neuen lauten nun für die Urban Cruiser beider Antriebsarten gleich: ,Life" und ,Club". Damit übernimmt der Hersteller die Nomenklatur der anderen Toyota-Modelle. Die Basis heißt weiterhin ,Urban Cruiser" und ist nun erstmals auch für den 1,4 Liter großen D-4D-Selbstzünder mit Allradantrieb verfügbar. Für die Dieselmotorisierung mit Vorderradantrieb wird künftig die höchste Einrichtungsvariante – bislang ,Town+" genannt – nicht mehr angeboten.

Neue Wahlmöglichkeiten
Laut Toyota erhält der Kunde durch die Modellüberarbeitung eine größere Wahlmöglichkeit bei den Optionen. Ab sofort ist das DVD-Navigationssystem bereits ab der mittleren Version ,Life" bestellbar und nicht mehr erst ab der höchsten Ausstattungslinie. Zudem sind zwei weitere Lackfarben im Angebot: ,Platinsilber" und ,Novaweiß". Im Innenraum sollen dunklere Applikationen in Titan-Optik an der Armaturentafel, der Türinnenverkleidung und am Lenkrad für eine bessere Qualitätsanmutung sorgen. Auch die Sitzbezüge wurden laut Hersteller überarbeitet und neu gestaltet.

Allrad nun für weniger Geld
Die beiden Motorisierungen des Urban Cruiser bleiben weitgehend unverändert, erfüllen aber nun die ab 2011 verbindliche Euro-5-Norm. Der 1,33-Liter-Dual-VVT-i Benziner hat in Folge einer geänderten Leistungscharakteristik nun 99 statt 101 PS. Der Ottomotor mit serienmäßigem Start-Stopp-System ist ausschließlich mit Vorderradantrieb erhältlich. Das Dieselaggregat mit 1,4 Liter Hubraum und 90 PS wird wahlweise mit Vorderrad- oder Allradantrieb angeboten. Der Selbstzünder hat in der 4WD-Version einen Verbrauch von 4,9 Liter auf 100 Kilometer und einen CO2-Ausstoß von 130 Gramm je Kilometer. Der Einstiegspreis für den Urban Cruiser bleibt unverändert bei 16.950 Euro. Die neu hinzugekommene Basisvariante des 1.4 D-4D mit Allradantrieb ist ab 20.700 Euro erhältlich. Bislang gab es vier angetriebene Räder erst ab 22.950 Euro.

Ausstattungen sortiert